7 Hauptfehler bei der Pflege eines Hundes

Es reicht nicht aus, den Hund zu füttern und zu laufen. Die Pflege des Hundes sollte gründlich sein, aber gleichzeitig ist es wichtig, es nicht zu übertreiben und dieses vollwertige Familienmitglied nicht zu „humanisieren“. Unerfahrene Besitzer haben oft die gleichen Probleme, den Hund zu halten und typische Fehler zu machen. Lassen Sie uns herausfinden, was nicht getan werden sollte, um dem Haustier keinen Schaden zuzufügen.

1. Falsch ausgewählte Munition für einen Hund

dobermann

Verwenden Sie ein Halsband (Halsband) oder ein Gehgeschirr (Geschirr) - Sie entscheiden, aber in jedem Fall sollte der Munitionshund bequem sein. So sollten zwischen dem Hals des Tieres und dem Kragen zwei Finger frei passen. Gleichzeitig soll Munition aber nicht wegfliegen.

Einige Besitzer verwenden ein Halsband mit äußeren Stacheln und voluminösen Metallnieten und möchten so ihr Haustier vor dem Beißen im Nacken schützen. In der Tat schützt ein solches Halsband nicht vor irgendetwas und verletzt manchmal sogar den Hund selbst. Verweigern Sie ein solches Zubehör.

Dies gilt auch für die Roulette-Leine. Roulette kann ein Haustier schwer treffen, wenn Sie es plötzlich verlieren, wenn das Kabel gezogen wird. Ja, und eine Person riskiert, verletzt zu werden.

2. Gehen ohne Adressaten

walking

In sozialen Netzwerken sind Gruppen von verlorenen und gefundenen Tieren voller Werbung. Haustiere gehen regelmäßig verloren, daher sollten Sie nicht ohne einen an der Munition angebrachten Token mit der Telefonnummer des Besitzers nach draußen gehen.

Selbst wenn Ihr Hund im Gehorsam perfekt ist, können Sie nicht zu 100% sicher sein, dass keine Situation ihn zur Flucht provoziert. Viele rennen vor Angst davon (zum Beispiel während der Explosion von Feuerwerkskörpern und Feuerwerkskörpern) und vor temperamentvollen Männern - hinter dem fließenden Weibchen. Im Falle des Verlusts eines Haustiers ist es dank des Empfängers viel einfacher, ihn zu finden.

3. Tägliches Bürsten - ein Eingriff für Menschen

clean

Karies und Zahnstein sind nicht nur bei Menschen. Daher ist das Zähneputzen (Link zum Zähneputzen) ein obligatorisches Hygieneverfahren für Haustiere. Bei kleinen dekorativen Hunden verschlechtern sich die Zähne schneller, daher sollte die Gesundheit ihrer Mundhöhle mit aller Verantwortung behandelt werden.

Zoohandlungen und Zoohandlungen verkaufen spezielle Bürsten und Pasten oder Gele zum Reinigen der Zähne von Tieren. Solche Mittel sind gesundheitlich unbedenklich. Wenn Sie feststellen, dass Ihr Haustier einen entzündeten oder geschwollenen Zahn hat, wenden Sie sich sofort an Ihren Tierarzt.

Lassen Sie außerdem keine Bissstangen zu und tragen Sie keine Steine ​​im Mund. Spielen Sie nur mit speziellen Gegenständen, die Ihre Zähne nicht verletzen.

4. Kontaktverbot mit Verwandten

Communication of dogs

Hunde sind soziale Wesen. In der Natur leben sie in einem Artikel. Daher ist es falsch zu glauben, dass der Hund genug Kommunikation mit dem Besitzer hat. Dies ersetzt nicht den Kontakt zu Verwandten.

Sie können es jedoch auch nicht übertreiben. Für Ihr Haustier sollte ein Spaziergang nicht zu einer „Party“ für Hunde werden. Der Hund sollte in erster Linie mit dem Besitzer gehen, damit niemand die Entwicklung und Wiederholung von Teams absagt und mit Ihrer Teilnahme mit einem Ball und Frisbee spielt.

5. Seltenes Hundebaden

dogs in bath

Einige Besitzer glauben fälschlicherweise, dass Tiere 2-3 Mal im Jahr nicht häufiger mit Shampoo gewaschen werden sollten. Angeblich ist dieses Verfahren schädlich für Fell und Haut. In der Realität kann das Baden eines Hundes (ein Link zu einem Artikel über das häufige Baden eines Hundes) jedoch häufiger arrangiert werden - abhängig von den Haftbedingungen:

Ein Haustier, das in der Wohnung wohnt, kann bei Bedarf alle 2-4 Wochen gebadet werden. Sie müssen aber nur spezielles Shampoo verwenden. Nun, die Pfoten werden nach jedem Spaziergang gewaschen;

Wenn ein vierbeiniger Freund in einer Voliere lebt, baden sie ihn weniger oft (nur wenn sie schmutzig werden), besonders in der kalten Jahreszeit.

6. Kurzer Haarschnitt für den Sommer

grooming

Mit dem Einsetzen der Wärme sollten langhaarige Haustiere keinen warmen "Mantel" mehr haben. Immerhin schützt ein dickes Fell empfindliche Haut vor Überhitzung. Um dem Tier zu helfen, die Hitze zu überstehen, genügt es, die Haare regelmäßig zu kämmen. Dies hilft, die warme Unterwolle zu entfernen, die nur im Winter erforderlich ist.

7. Alles gefüttert

dog

Rohe geräucherte Wurst, Süßigkeiten, Schokolade, Kuchen und Gebäck, würzige und würzige Gerichte sollten nicht in der Diät enthalten sein. Wenn Sie sich nicht um Ihre Gesundheit kümmern, dann bereuen Sie zumindest den Hund. Füttere es nur mit gesunden, natürlichen Lebensmitteln oder speziellen Premium-Lebensmitteln.

Machen Sie diese Fehler nicht, kümmern Sie sich richtig um den vierbeinigen Freund - und er wird für immer glücklich in Ihrer Nähe leben.


Роман М.    15 Oktober 2019 - 09:46

Было полезно! Не знал, что часто купать пса нормально.

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentartext

Bild