Akita

Bei der Auswahl eines Haustieres dieser Rasse, sollten Sie berücksichtigen, dass Akita Inu nicht nur ein schöner Hund ist, sondern ein echter Kämpfer, ein Jäger, ein Samurai mit einem eigensinnigen und willensstarken Charakter.

  • Herkunft Japan, Wachstum 30 - 60 сm., Gewicht 20 - 50 kg.
  • Lebensdauer 10-15 jahre

Popularität

Lange wolle

Größe

Gesundheit

Verstand und Witz

Durchschnittskosten

0 - 2371 $

Bewertung

4,6

Gewählt: 24

Abstimmung

Name der rasse: Akita

Für Allergiker geeignet: Nein

Für Familien mit Kindern: Ja

Schwierigkeiten bei der Pflege: Nein

Hundewache: Nein

Blindenhund: Ja

Fähigkeit zu trainieren: Ja

Interessante Fakten Neugierige Fakten über die Rasse

  1. In den Kriegsjahren erlagen viele Hunderassen mit Ausnahme der deutschen Schäferhunde der Vernichtung. Um das Leben ihrer Haustiere zu retten, haben die Besitzer sie mit Schäferhunden gekreuzt. Trotz dieser Tatsache wurde die Rasse fast vollständig ausgerottet.
  2. Der bekannte Hund Hachiko - ist ein Vertreter der Akita-inu-Rasse. Die Geschichte dieses tapferen, treuen Tieres bildete die Grundlage des gleichnamigen Films "Hachiko: Der treuste Freund".

    Akita

  3. Akita Inu nannte sich "Smile Dogs". Aufgrund der besonderen Struktur des Mundes entsteht das Gefühl, dass der Hund buchstäblich lächelt.
  4. In den letzten Jahren hat die Popularität der Rasse Akita Inu erheblich zugenommen, weshalb die Anzahl der registrierten Hunde dieser Rasse im Ausland 2016 die Zahl im Heimatland der Rasse - in Japan - übertraf.
  5. In China wird der Besitz von Akita Inu als Zeichen für hohen Wohlstand angesehen.
  6. Nach dem Tsunami in Japan im Mai 2011 leistete die Vertretung Russlands Unterstützung und Unterstützung für das japanische Volk. Als Dankeschön erhielt Wladimir Putin 2012 einen Akita Inu-Welpen von Akita Norihis Satake. Hund namens Yume.

"Der Schatz von Japan" nennen sie Akita Inu in ihrem Herkunftsland. Vertreter dieser Rasse zeichnen sich durch Stolz und eine Vorliebe für die Dominanz aus, weshalb ihr Respekt verdient werden muss.

Im Vergleich zu anderen Hunden zeigt Akita gerne ihre Führungsfähigkeiten: Sie will immer und in allem an erster Stelle stehen, verlangt Respekt vor sich selbst, manchmal sogar mit Gewalt. Trotz alledem ist Akita Inu ein sehr fröhlicher, aktiver, intelligenter und mutiger Hund, der seinem Besitzer ein treuer Begleiter wird.

Schilderung Rassestandard

Akita Inu ist ein Jagdhund aus dem Hochland von Nordjapan. Daher zeichnen sich Vertreter der Rasse durch starke Muskeln aus und sind perfekt gefaltet. Der Kopf ist wie ein Bär - massig, mit einer ausgeprägten Stirn und kleinen aufrechten Ohren, und die Schnauze ist kurz und flach.

Akita Inu - ein großer Hund (Wachstum durchschnittlich 60-68 cm) mit länglichem Körper und kräftiger Brust. Der Rücken ist gerade.

Das Gewicht der Vertreter der Rasse variiert zwischen 40 und 50 kg.

Akita Inu hat eine komplexe Schichtstruktur, die durch drei separate Schichten dargestellt wird: Die obere ist zum Beispiel die steifste, gerade; mittel - kürzer in der Länge, aber auch hart; Unterwolle - weich, dick. Es ist Wolle, die den maximalen Eindruck der Rasse vermittelt. Das Haar dieser Hunde kann entweder lang oder kurz sein (beide Typen sind Standard, außer bei zu langem oder zu kurzem Haar).

In Bezug auf Farbe ist alles streng und nur fünf Typen sind erlaubt.

  1. Schwarz
  2. Absolut weiß
  3. Gestromt
  4. Sesam
  5. Rot

Für jede Fellfarbe ist Urajiro (Urajiro) obligatorisch, weiße Farben befinden sich auf Bauch, Brust, Gliedmaßen und Schnauze.

Pflege Pflege, Training, Fütterung

Akita Inu fühlt sich auf jedem Gebiet großartig an: sowohl in einem großen Haus als auch in einer kleinen Wohnung.

In der Pflege sind sie unprätentiös. Es ist möglich, 2-3 Mal pro Jahr zu baden, es genügt, die Haare 1-2 Mal pro Woche zu kämmen (während der Häutungsphase sollte sie auf 3-4 Mal erhöht werden, damit das Tier die unnötige Wolle schneller entfernt. Haarschnitt ist nicht erforderlich.

Sie darauf vorbereitet sein, dass es aufgrund des Temperaments des Hundes empfohlen wird, im Alter von 7 bis 8 Wochen mit dem Training zu beginnen.

Die ideale Akita Inu-Diät ist gemischt. Vergessen Sie nicht, dass diese Rasse aus Japan gebracht wurde, und deshalb ist es notwendig, eine Diät mit dieser Tatsache zu machen. Neben dem üblichen Trockenfutter müssen auch Naturprodukte wie Fleisch, Fisch, Gemüse, Milchprodukte, Käse, Getreide vorhanden sein. Fleisch und Fisch müssen streng gekocht werden!

Hat dir die Rasse gefallen? Wählen Sie ein passendes Angebot auf der PetGlobals.com-Website!

Für Sie haben wir Anzeigen aus der ganzen Welt gesammelt und auf einer einzigen internationalen Plattform für den Kauf / Verkauf von Haustieren platziert. Nur hier finden Sie auch die seltenste Rasse von Hund oder Katze!

Kauf und Verkauf von Katzen
Anzeigen zum Kaufen und Verkaufen von Hunden
 

Dank PetGlobals ist Ihr Lieblingshaustier noch näher an Ihrem Zuhause!

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentartext

Bild

Feedback hinterlassen

Die Nachricht

Bild

Ihre Bewertung